veggie, vegetarier, die seite für vegetarier und solche, die es werden, oder sich einfach nur informieren wollen
 
 


 

Veggie's Homepage - Die Seite speziell für Vegetarier! Für Vegetarier und die, die es werden - oder sich einfach nur informieren wollen!

Cesars Grill

Unsere Nahrung, Unser Schicksal
von Dr. M.O. Bruker

Zucker, Zucker
von Dr. M.O. Bruker

Allergien müssen nicht sein
von Dr. M.O. Bruker

Erkältungen müssen nicht sein
von Dr. M.O. Bruker

Interessante Daten zur Gesundheit

Vorteile des Vegetarismus | Protein | Cholesterin/Herz | Kinder | Milch | Geflügel | Vitamin B12

Vorteile

Der Vegetarismus ist schon seit Jahrhunderten für viele Menschen eine Lebensart, und heute sind etwa 20 Millionen Amerikaner Vegetarier, und sehr viele mehr haben ihren Fleischkonsum drastisch eingeschränkt. Seit die Zusammenhänge zwischen Fleischverzehr und lebensbedrohlichen Krankheiten deutlicher wurden und sich mehr Menschen bewußt wurden über die Grausamkeiten der Fleischindustrie, gewinnt der Vegetarismus rasch an Beliebtheit.

Es besteht für Menschen keinerlei ernährungsbedingte Notwendigkeit, tierische Lebensmittel zu essen, denn all unsere Ernährungsbedürfnisse, selbst im Klein- und Schulkindalter, werden von einer tierfreien Ernährung voll gedeckt. In der Evolution waren unsere Vorfahren Vegetarier, so wie es heute noch unsere nächsten Verwandten unter den Primaten sind. Die Zähne und die Verdauungsorgane des Menschen sind für den Verzehr und die Verdauung von Pflanzen gemacht, daher verwundert es nicht, daß unsere wesentlichen Gesundheitsprobleme auf den Verzehr von Fleisch zurückgeführt werden können. Der Verzehr von tierischen Produkten kann schlüssig in Zusammenhang gebracht werden mit Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Arthritis und Osteoporose. Cholesterin, das nur in tierischen Produkten zu finden ist, und tierische Fette verstopfen die Arterien, was zu Herz- und Schlaganfällen führt. Eine vegetarische Ernährung kann 97 Prozent der Koronarverschlüsse verhindern. Die Rate der Dickdarmkrebsfälle ist in den Gegenden am größten, wo der Fleischverbrauch am höchsten ist, und dort am niedrigsten, wo man gewöhnlich kein Fleisch ißt. Ein ähnliches Muster besteht für Krebserkrankungen der Brust, des Gebärmutterhalses, der Gebärmutter und der Eierstöcke sowie der Prostata und der Lunge. Eine fettarme Ernährung, insbesondere eine mit ungesättigten Fettsäuren, hat sich für viele Diabetiker als gut erwiesen, die dadurch auf Pillen, Injektionen und Pumpen verzichten können. Eine Studie an mehr als 25.000 Personen im Alter über 21 zeigte, daß die Vegetarier ein weitaus niedrigeres Risiko tragen, an Diabetes zu erkranken, als die Fleischesser. Eine Studie in Südafrika fand nicht einen einzigen Fall von rheumatöser Arthritis in einer Gemeinde von 800 Personen, die weder Fleisch noch Milchprodukte aßen. In einer anderen Studie fand man heraus, daß eine ähnlich große Gruppe, die Fleisch und andere fetthaltige Lebensmittel aß, fast viermal so häufig an Arthritis erkrankt war als diejenige, die sich fettarm ernährte. Osteoporose oder Knochenschwund aufgrund von Mineralstoffentzug, insbesondere von Calcium, ist weniger ein Resultat von zu wenig Calcium als vielmehr das einer zu eiweißreichen Ernährung. Eine Studie der Michigan State University aus dem Jahre 1983 besagt, daß im Alter von 65 Jahren männliche Vegetarier einen durchschnittlichen, meßbaren Knochenschwund von 3 Prozent aufwiesen, männliche Fleischesser einen von 18 Prozent. Der Wert betrug bei weiblichen Vegetariern 7 Prozent, bei weiblichen Fleischessern 35 Prozent. Zusätzlich zu den Problemen, die in Verbindung mit zu viel Fett, Cholesterin und Eiweiß stehen, nehmen die Verbraucher von tierischen Produkten weitaus größere Mengen an Rückständen landwirtschaftlicher Chemikalien, Industriegifte, Antibiotika und Hormonen zu sich als Vegetarier. Die Aufnahme von Antibiotika über das Essen von Fleisch führt zu Antibiotikaresistenten Formen der Lungenentzündung, Hirnhautentzündung bei Kin dern, Tripper, Salmonellen und anderen schwerwiegenden Erkrankungen. Etwa 9.000 Amerikaner sterben jährlich an Erkrankungen, die von der Nahrung herrühren, und weitere 80 Millionen erkranken. Das amerikanische Landwirtschaftsministerium geht davon aus, daß bis zu 40% des in den USA im Handel befindlichen Geflügels mit Salmonellen verseucht ist. Fleisch enthält 14 mal soviel Pestizidrückstände wie pflanzliche Nahrung, Milchprodukte mehr als 5 mal soviel. Fisch ist eine weitere Quelle für gefährliche Rückstände. Die EPA schätzt, daß Fische neun Millionen mal soviel krebserzeugende Polychlorierte Biphenyle (PCBs) aufnehmen können, als das Wasser enthält, in dem sie leben.

 

 

 

 
Home | Berühmte Vegetarier | Sexy Vegetarier | Gesundheit | Rezepte | Vegetarische Restaurants | Internationale News | Weltreligionen | Argumente | Dr. Bruker | BSE | Links | Umfragen | Veggie Singlebörse | Klima | Blumensprache | Kontakt | Gästebuch | Veranstaltungen
disclaimer  VeggieConnection.com

www.ebay.de
eBay ist der weltweit grösste Online-Marktplatz auf dem jeder praktisch alles kaufen und verkaufen kann! Handeln Sie mit über 65 Millionen Menschen weltweit! Stöbern Sie in über 10 Millionen Angeboten! eBay.de bietet Ihnen mit über 1,5 Millionen Artikeln das Beste aus deutschen und internationalen Angeboten.